Erprobt - Alltagstauglich - Wirksam

Ethische Grundsätze und Werte

Um die Zusammenarbeit auf eine solide Basis zu stellen, findest du hier unsere Grundlagen, die wir nicht nur hier veröffentlichen, sondern auch leben. Grundsätzlich sollten wir uns einig sein, gern erläutern wir dir auch ausführlich, was wir darunter verstehen. Sichere dir jetzt ein persönliches Gespräch. Termin vereinbaren...

BetterLife-Akademie Bernhild+Matthias Jahn

1. Wir sind energetische Wesen

Wir sind Seelen, die sich auf der Erde eines Körpers bedienen, um Erfahrungen in Zeit und Raum zu machen. Wir sind Teil des allumfassenden Bewusstseins und haben Aufgaben gewählt, die das ermöglichen. Wir unterliegen alle den energetischen Gesetzmäßigkeiten. Die kulturellen, religiösen und familiären Prägungen ändern daran nichts.

2. Wir sind schöpferisch tätig

Aufgaben zu wählen, ohne die Fähigkeit, sie zu erledigen, ist sinnlos. Deshalb sind wir in der Lage, schöpferisch tätig zu sein, egal ob uns das bewusst ist oder nicht. Wir sind somit verantwortlich für unsere Umstände, denn wir erschaffen sie. Je bewusster wir werden, umso leichter fällt es uns, das Leben zu gestalten, das wir möchten.

3. Wir erleben hier unsere Sinne

Wir sind auf diesem Planeten inkarniert, um unsere Sinne hier zu erleben und nicht, um in andere Dimensionen zu flüchten. Die medialen Sinne sind eine Erweiterung des Erlebens und können uns dienen, das Leben hier sinnvoller, erfüllter und bewusster zu gestalten. Durch die Auseinandersetzung mit energetischen Wirkungsweisen, dem Annehmen von universeller Bewusstheit und dem Training der eigenen medialen Sinne sind wir in der Lage, unsere eigene Energie zu erhöhen, was sich auf alles im Leben auswirkt.

4. Spiritualität und Business passen zusammen

Wenn du das tiefe Bedürfnis hast, zu helfen und zu heilen, dann sollte es dir energetisch gut gehen. (Geld, Gesundheit, Selbstwert) Mit diesem Selbstverständnis kannst du viel mehr bewirken und nachhaltig helfen. Armut, Krankheit und Selbstzweifel hindern und sabotieren dein Wirken. Sei ein Beispiel und leuchtendes Vorbild.

5. Medialität ist alltagstauglich

Jeder Mensch verfügt latent über energetisches Wirkpotenzial, das geschult, verfeinert und genutzt werden kann, wenn er das will und bereit dafür ist. Dazu sind keine "abgehobenen Praktiken" nötig. Rituale dürfen sein, sollten jedoch nicht Zweck der Übung sein. Wir sind genau an dem Ort, der uns am zweckdienlichsten erscheint, unseren Seelenauftrag zu erfüllen. Dogmen sind menschgemacht und haben nichts mit spirituellem Wachstum zu tun.

6. Spiritualität hat nichts mit Macht zu tun

Echte Spiritualität ist der Schöpfung - der Natur und dem Menschen - zugewandt. Sie wertet nicht und gibt jedem Wesen den Raum zur Entwicklung, die es benötigt. Wir sind mit allem verbunden, deshalb ist es absurd, Macht auf Kosten anderer auszuüben. Wir sind im Wesen gleich, in den Fähigkeiten verschieden.

7. Ort, Körper und Familie sind kein Zufall

Um unsere Seelenaufgabe in dieser Welt zu erfüllen, sind bestimmte Voraussetzungen nötig, die wir sehr sorgfältig wählen. Dazu gehört der Ort, die Zeit, unser Körper und bestimmte familiäre Strukturen. Deine Gedanken und Handlungen bestimmen die energetischen Auswirkungen deines Wirkens. Du bist in der Lage, alte Muster zu durchbrechen.

8. Ohne Vielfalt keine Entwicklung

Wir sind Milliarden Menschen auf der Erde, jeder davon hat seine ganz individuelle Wahrnehmung, somit auch seine individuelle Wahrheit. Jeder erlebt seine ureigenen Emotionen. Somit ist jeder Mensch eine Bereicherung für die universelle Weisheit. Wertungen spielen keine Rolle. Alles ist gleich gültig.

9. Wir haben den Schlüssel

Wir sind weder Karma, Schicksal oder anderen Erklärungsmodellen ausgeliefert, die uns die Eigenverantwortung absprechen. Egal, welche Situationen und Umstände uns gefangen zu halten scheinen - wir haben stets die Wahl und die Möglichkeit, uns bewusst für einen anderen Weg zu entscheiden. Der individuelle Bewusstwerdungsprozess ist die Voraussetzung dafür.

10. Kreativität ist grenzenlos

Unsere schöpferische Kreativität stößt nur an die Grenzen, die wir uns selbst gedanklich setzen. Gelingt es, unsere Vorstellungskraft zu erweitern, loszulassen und Erwartungen zu verabschieden, ist alles möglich. Gedankenhygiene, spielerische Bereitschaft und Geduld sind die Voraussetzung.

11. Dein Beitrag

Mal angenommen, es wäre möglich... was würdest du hier schreiben? Nur zu, wir freuen uns über jede Anregung! Schreib uns, lass uns reden, du bist herzlich willkommen! Lass uns gemeinsam das Richtige tun. 

© 2012-2021 BetterLife-Akademie

Scroll Up